Junge HSG gewinnt trotz dünner Personaldecke

Die wenigen Zuschauer in der Holkamp-Halle sahen ein überlegendes Spiel der Jungen HSG. Der TuS Wellinghofen schaffte es zu keiner Zeit, richtigen Zugriff auf das Spiel zu bekommen.

Am 29.10. fand das vorverlegte Spiel der HSG Annen-Rüdinghausen gegen den TuS Wellinghofen 2 statt. Vor dem Spiel befand sich der TuS Wellinghofen mit 4:6 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Die Junge HSG spielte schon seit dem ersten Spieltag im oberen Bereich der Tabelle mit.

Die Ausgangslage sah für beide Mannschaften nicht sehr gut aus. Auf Seiten der HSG fehlten die drei Stammspieler Max Wettlaufer, Fabian Bödecker und Florian Bauer. Dennoch machte die Junge HSG an diesem Abend einen guten Job.

Zunächst schaffte es die Junge HSG den besseren Start zu erwischen und auf ein 4:2 in der Anfangsphase vorzulegen. Jedoch schaffte es der TuS Wellinghofen 2 eine kurze Durststrecke der Jungen HSG auszunutzen und zum 4:4 auszugleichen. Danach war die Junge HSG wachgerüttelt und konnte wieder in Führung gehen und diese weiter ausbauen. Die Junge HSG lernte aus dem Spiel gegen Aplerbeckermark und ließ zur Halbzeitpause nichts anbrennen. So ging es mit 14:9 für die Junge HSG in die Pause.

Nach der Pause erwischte ebenfalls die HSG wieder den besseren Start und hielt den TuS Wellinghofen weiter auf Distanz. Mitte der zweiten Halbzeit schlichen sich einige individuelle Fehler bei der HSG ein und der TuS konnte wieder auf drei Tore herankommen. Aber auch diese Phase meisterte die Junge HSG verhältnismäßig schnell und hielt weiter die Führung zu einem Endstand von 25:21.

In der nächsten Woche am Samstag um 19 Uhr geht es für die Junge HSG zur TSG Schüren in die Halle Gartenstadt. Schüren konnte bislang nur zwei Punkte einfahren.

 

HSG Annen-Rüdinghausen vs. TuS Wellinghofen 2 25:21 (14:9)

Aufstellung und Tore: Koch, Mehrens; Wolniak 7, Hellmonds 1, Weigelt 2, Kostroch 4, Mohr 2, Lohrmann 3, Ölscher 6, Weber, Schröter

 

Background Image

Header Color

:

Content Color

: