Klarer Sieg gegen DJK Oespel Kley …trotz schwacher 2. Halbzeit

Die Favoritenrolle lag an diesem Wochenende ganz klar bei den Gastgeberinnen der HSG;

hatte man doch bereits das Hinspiel mit einem klaren 31 : 23 Auswärtssieg für sich entschieden.

Und die erste Halbzeit deutete auch wieder auf einen ähnlich souveränen Sieg hin. Schnell hatten sich die HSG-Damen auf einen 4 Tore Vorsprung abgesetzt, den man durch flüssig vorgetragene Angriffe bis zum Ende der ersten Halbzeit auf 17 : 9 sogar noch komfortabler ausbauen konnte.

Doch zu Wiederanpfiff stellten die Gäste aus Oespel auf eine 6 : 0 Deckung um, und zeitgleich die HSG das Tore werfen ein. Ein ums andere Mal scheiterten die Angreiferinnen an der gut haltenden Torfrau aus Oespel. Glücklicherweise war auch unsere HSG Torfrau bestens aufgelegt und so konnte sie durch gute Paraden und zwei gehaltene Siebenmeter verhindern, dass sich die Gäste die schlechte Torausbeute Ihrer Mitstreiterinnen zunutze machen konnten.

Letztlich war der Sieg der Favoritinnen somit nie wirklich gefährdet! Bis zum Nachholspiel am Mittwoch gegen Saxonia Dortmund sollte aber im anstehenden Training noch an der Treffsicherheit der Schützinnen gefeilt werden!

HSG Annen-Rüdinghausen vs. DJK Oespel-Kley 2 31:23 (17:9)

Kirsten Scheiperpeter, Annika Altegoer (2), Kathrin Altegoer (3), Angelina Bonk (1), Vanessa Bonk, Sarina Echterhoff (5) Lisa Jungkeim (1), Pia Kaminski (8), Anne Reschop, Caroline Schindler (2), Lena Wettlaufer

Background Image

Header Color

:

Content Color

: