Damen mit Start-Ziel-Sieg

Junge HSG'lerinnen mit 20:17 Sieg über ASC Dortmund 3

Am Donnerstag Abend trafen hochmotivierte Damen in der Halle Rüdinghausen zu einem Nachholspiel auf die Gegnerinnen aus Dortmund. Vor dem Spiel gaben die Trainer Andreas Bauer und Karl Gehring den Fahrplan aus: Sieg! Zwei Punkte sollten vor den heimischen Fans geholt werden.

Die HSG startete mit dem 1:0 in die Partie. Die ersten 20 Minuten gestalteten sich ausgeglichen. Außer zum 3:4 gaben die Damen die Führung nie aus der Hand. Vor allem über die beiden Außen, Pia und Sarina, konnten in der ersten Halbzeit immer wieder schnelle Tempogegenstöße und gute Einzelaktionen gesetzt werden. Die Abwehr packte fest zu, hatte Biss und rang den Dortmunderinnen immer wieder den Ball ab. Das führte zu einer klaren und verdienten 11:7 Führung zur Halbzeitpause.

Spielerinnen, Trainer und Fans gönnten sich eine kurze Verschnaufpause und warteten heiß wie Frittenfett auf den Anpfiff. Im Gegensatz zu vorherigen Spielen, wo die ersten 15 Minuten nach Wiederanpfiff häufig zu einem Leistungsknick führten, spielten die HSG wie im Rausch. Bis zu einer 15:9 Führung (40. Minute) sah alles nach einem souveränen Sieg aus. Doch plötzlich verfielen die Damen in einen verfrühten Winterschlaf und Dortmund konnte Tor für Tor aufholen. Im Angriff gingen durch Ungenauigkeiten Bälle verloren, es fielen keine Tore mehr und der ASC holte seine Geheimwaffe heraus. Die starke Linkshalbe, traf fast ungestört und zielgenau und brachte den ASC auf 15:14 heran. Den zahlreichen Fans auf der Tribüne stockte der Atem. Doch die Damen zeigten nochmal echten Kampfgeist und Siegeswillen. Mit Torfrau Kirsten im Rücken klappte auch wieder das Tore werfen und in der Abwehr konnte die starke Halbspielerin sicher gedeckt werden. Aufgewacht und ausgeschlafen erarbeiteten sich die HSG-Ladies zum Schlusspfiff ein klares 20:17.

Punkte geholt, Aufgabe erfüllt.

HSG Annen-Rüdinghausen : ASC Dortmund 3 20:17 (11:7)

Scheiperpeter; Altegoer, Bonk, Echterhoff (5), Jungkeim (2), Kaminski (12/1), Kopietz, Kurenbach, Reschop, Schindler, Wewers (1)

Background Image

Header Color

:

Content Color

: