D-Jugend unterliegt in einem einseitigen Spiel

 

Mit vielen Ausfällen musste die D-Jugend der HSG Annen-Rüdinghausen gegen den DJK Oespel-Kley in der Holzkamphalle ran. Trotz der hohen Niederlage ist nicht alles negativ.

 

Die Anfangsphase der ersten Halbzeit verschliefen die Jungs der HSG komplett und Oespel-Kley konnte sich früh absetzen. Mitte der zweiten Halbzeit wachten die HSG-Jungs allerdings auf und konnten mehrmals frei zum Tor durchziehen. Da jedoch nur der Torwart angeworfen wurde, ist dabei nie etwas richtig Zählbares herausgekommen. Weil aber auch die Abwehr der HSG ab diesem Zeitpunkt viel besser wurde, erzielte Oespel-Kley in den letzten acht Minuten der ersten Halbzeit nur ein Tor und so ging es mit 1:9 in die Halbzeitpause.

 

Die zweite Halbzeit verlief etwas torreicher. Besonders Joshua Somerhoff konnte sich in Einzelaktionen bis an den gegnerischen Kreis vorarbeiten und Tore erzielen. Allerdings war das im Gesamtbild noch zu wenig. Mitte der zweiten Halbzeit konnte Oespel noch einige Pässe abfangen und viele Tempo-Gegenstöße laufen und dadurch einfache Tore erzielen. Da hat es auch nicht gereicht, dass Torwart Laurenz Wellmann heute eine Quote von über 50% parierte Bällen hatte. Das Spiel ging mit 5:20 für Oespel-Kley aus.

 

HSG Annen-Rüdinghausen vs. DJK Oespel-Kley 2 5:20 (1:9)

 

Background Image

Header Color

:

Content Color

: